Das Projekt

Ariane ist krank. Sie leidet an einer seltenen autoimmunen Bindegewebeerkrankung mit abnormer Verhärtung der Haut und manchmal auch anderer Organe. Sklerodermie ist nicht heilbar. Der Krankheitsverlauf kann nur mit Medikamenten oder spezialisierter Rehabilitation verlangsamt oder aufgehalten werden.

Sport als Medizin

Seit der Diagnose widmet sich Ariane in ihrer Freizeit zu 100 % dem Rennradsport. Sie ist davon überzeugt, durchs Rennradfahren der Krankheit eine Pause geben zu können. Pause, die sie gerne und ausgiebig auf ihrem „Wili“ nutzt. Ihr Motto „Ich will noch nicht heim„, sagt alles. Bereits 2020 hat sie mit Martin Oberösterreich mit dem Rennrad umrundet und sich damit glücklich gemacht.

Arianes Wunsch ist es deshalb gleich einmal Österreich zu umrunden. Wieder mit dem Rennrad. 2021 will Sie diese große Chance nutzen. Wissend, dass es vielleicht die letzte sein könnte.

Diagnose: Starker Wille

Zusammen mit Martin, Siggi und Cristian und unterstützt von einer besonderen Crew, wird sie vom 11. bis 14. August das Race Around Austria in Angriff nehmen. Das Projekt umfasst 2.200 km und 30.000 Höhenmeter Non-Stop.

Folgt Ariane und das Team #foahrmaarunde auf Ihrem Weg zum Start in St. Georgen im Attergau sowie auf dem Weg rund um Österreich.

Unterstützungen und Spenden sind gerne willkommen.

„Meine Krankheit braucht eine Pause. Mit dem Rennradfahren bekommt sie diese Chance.“

foahrmaarunde
Ariane Schrauf
Fahrerin
Das Team

Das Team

Eine für alle, alle für Ariane. Das Team #foahrmaarunde besteht aus 4 Fahrer*innen und vielen Helfer*innen und Betreuer*innen. Wir stellen jedes einzelne Team- und Crewmitglied hier gerne vor.

Fahrer*innen

I will no ned ham.

Ariane Schrauf

Bergab und in der Ebene. Das ist mein Terrain.

Martin Karall

Fahrer

Ab 200 Kilometern wird es erst richtig lustig.

Siegbert "Siggi" Filzmoser

Fahrer

Radfahren kann Spuren von Müssen enthalten.

Cristian "dieKetterechts" Gemmato

Fahrer

Die Crew

Fahrer*innen, Betreuer*innen, Masseur*innen, Motivator*innen, Gutzuredner*innen, Mechaniker*innen, Schrauber*innen, Navigator*innen, Physiontherapeut*innen, Trainer*innen, …


Lust dabei zu sein? Einfach melden.

Der Blog

Der Blog

Weitere Geschichten
Die Spenden

Die Spenden

Sklerodermie Spenden

Spenden zugunsten der Sklerodermie-Forschung.

 

Sie haben die Möglichkeit zu spenden. Alle Spenden und der Reinerlös aus den Sponsorunterstützungen werden zugunsten der Sklerodermie-Forschung zur Verfügung gestellt.

Wir sagen jetzt schon einmal Danke!

Wenn Sie spenden wollen:
Bank Austria AT77 1200 0100 3240 3916

BIC: BKAUATWW

Kontoinhaber: Ariane – Verein zur Förderung des Sports als Medizin

Die Sponsoren

Die Sponsoren

Sie wollen mitfahren? Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung. Wählen Sie einfach aus einer der drei Möglichkeiten aus. Natürlich sind uns Geldmittel die Liebsten. So ein Projekt kostet Geld. Aber wir nehmen gerne auch Sachleistungen entgegen. Idealerweise rund um das Thema Rennrad.

Starten wir gemeinsam und sofort unsere Reise rund um Österreich. Wir teilen diese Geschichte gerne mit Ihnen und allen die uns folgen. Wir nehmen Sie mit uns mit. Als Logo am Trikot und am Auto, in unseren Social Media Postings, im Blog und was noch viel wichtiger ist in unseren Herzen.

Selbstverständlich wird alles transparent und sauber abgewickelt. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns. foahrmaarunde (at) gmail.com

Und falls am Ende des Tages etwas übrig bleiben sollten, dann spenden wir das gerne und zu 100 %.

Sach- und Geldleistungen

Geldleistungen

Sachleistungen

Strenge Rechnung. Gute Freunde.

Kleinvieh macht auch Mist

Kleine Geschenke erleichtern das Radlen.

Kontakt

Kontakt

 

Wir freuen uns auf Unterstützung und stehen für Fragen und Antworten gerne zur  Verfügung.

Team #foahrmaarunde
Ariane, Martin, Siggi, Cristian & Crew

Ariane – Verein zur Förderung des Sports als Medizin
ZVR: 1370693185
Neubaugasse 10
7064 Oslip

Spendenkonto: AT77 1200 0100 3240 3916
BIC: BKAUATWW

foahrmaarunde(at)gmail.com